Achtlinge

Veröffentlicht auf von Pink Cupcakle

Ich hab euch ja shconmal von der "Octomom", wie sie genannt

wird, erzählt, da ich ein Bericht über sie im Fernsehen gesehen hab.

Nun gibt es neue negativschlagzeilen über sie.

Nadya Suleman - Die Octomom wünscht sich, sie hätte die Kinder nie bekommen

 

Zuerst nochmal kurz zur erinnerung: Sie hatte 6 Kinder (alle durhc künstliche befruchtung)

und wollte dann noch zusätzlich welche, und hat darauf hin Achtlinge bekommen.

Sie zieht ihr insgesamt 14 Kinder alleine groß.

 

 

In einem Interview mit der Amerikanischen Intuch hat sie folgendes gesagt:

 

„Ich hasse die Babys, sie widern mich an.“

„Meine älteren sechs Kinder sind Tiere, ich habe sie immer weniger unter Kontrolle, weil ich keine Zeit habe, sie richtig zu erziehen.“

„Die einzige Möglichkeit damit klar zu kommen ist, mich im Badezimmer einzusperren und zu weinen."


ziemlich krass. Man muss es sich eben gut überlegen, Kinder zu bekommen.

Und ich verstehe  nciht warum sie sich nicht einfach ein paar Nannys beschafft.

Es gibt betsimmt genug Leute die ihr helfen würden, und Kindergeld wird sie auch nicht

wenig bekommen.

Ich finde es aber schrecklich von ihr, das sie solche Dinge gegenüber der Öffentklichkeit äußert,

denn eines Tages werden ihre Kinder das nachlesen können.

 

pc.neu

Veröffentlicht in Freizeit

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Patricia 07/03/2011 21:59


wie kann man sowas nur über seine eigenen Kinder sagen?
vor allem ist sie ja selber Schuld, immerhin hat SIE
sich künstlich befruchten lassen & WOLLTE Kinder haben...


Pink Cupcakle 07/04/2011 14:08



Ja, das finde ich auch!



mona 07/01/2011 13:10


Klar ist das schlimm das sie das sagt , aber du musst dir vorstellen wie übervordert man ist wenn man 14 Kinder hat , da kann ich mir schon vorstellen das sie dadurch aggressive wird. Na klar war
es ihr fehler das sie nach 6 Kinder noch mehr haben wollte.
aber ich glaube nicht das sie das ernst gemeint hat was sie gesagt hat.